ANTIAGING

Pro Peel:
ist ein Resurfacing Verfahren für alle, die ein intensives Schälverfahren (wie z.B. 6 Lagen Schälung) gerne machen würden, jedoch den „Schällook“ bzw. die Rekonvaleszenz nicht tolerieren können, oder med. Kontraindikationen aufweisen. Durch die Kombination von Prozym Behandlung und Enzym-Überarbeitung kommt es zu einem langsamen Schälprozeß der Haut (6-12 Behandlungen 1x wöchentlich, je nach Hautzustand). Man ist in diesem Zeitraum  absolut gesellschaftsfähig, kann normal unter Menschen gehen und bekommt durch die Kontinuität den gleichen Erfolg wie bei einem Pro Alpha Peel. Pro Peel ist auch eine wunderbare regenerative Einzelbehandlung.

ProAlphaPeel-6 Lagen-Schälung:

Was ist das DMK Six – Layer Peel?

Das Six – Layer Peel stellt ein effektives, Haut verbesserndes Behandlungsverfahren für diejenigen dar, die sichtbare Resultate erwarten.
 Dieses Verfahren – professionell eingesetzt – beseitigt totes Zellmaterial und unterstützt die beeinträchtigte Collagenproduktion. Aus medizinischer Sicht sind die Resultate ähnlich einzustufen wie nach Laseranwendungen oder medizinischen Schälungen, ohne die Risiken von Traumata (Hautschädigungen), langer Rekonvaleszenz oder Kontraindikationen (bzw. Nebenwirkungen)
. Das Six – Layer Peel ist eine exklusive Mischung aus Pflanzen und Fruchtzuckersäuren, welche systematisch in mehreren Lagen aufgetragen wird. Die erforderliche Anzahl der Schichten wird den spezifischen Anforderungen und Erwartungen angepasst. Die Stärke bzw. Intensität wird von Ihrer Hautspezialistin auf Ihren persönlichen Hautton, die Hautdicke sowie den -zustand abgestimmt.

Die Dauer des Schälprozesses liegt zuwischen 5 und 10 Tagen.


Für wen ist das Six – Layer Peel geeignet?

Die 6-Lagen Schälung eignet sich für die meisten Hauttypen. Hervorragende Resultate werden erzielt bei dicker, unebener Haut, Falten sowie feinen Linien, dunklen Pigmentstörungen und anderen Sonnenschäden, sowie bei Narbenbildung. Nicht empfehlenswert bei sehr zarter Haut (z.B. bei Kindern oder indischer Haut), übermäßig öliger Haut sowie bei bestimmten Formen der Akne.
Für ein optimales Ergebnis benötigen manche Klienten mehr als eine 6-Lagen Schälung.

Gibt es Gegenanzeigen?

Klienten mit Neigung zu Herpes oder Kälteschorf um den Mund bzw. im Gesicht können zwar behandelt werden, sollten aber bedenken, das dies ein Auslöser sein kann. Bevor also hier die 6-Lagen Schälung durchgeführt wird, sollten Sie z.B. Zovirax zur Hand haben.
 Einige Medikamente besitzen Blut verdünnende Eigenschaften; denken Sie also daran, Ihre DMK Hautspezialistin über Medikamente zu unterrichten, die Sie früher, oder erst kürzlich verwendet haben, da sie die Behandlung beeinflussen können. Das gleiche gilt für frühere oder derzeitige Gesundheitsprobleme (z.B Diabetes)

Wie verläuft die 6 – Lagen Schälung?

Nach einer umfassenden Hautanalyse und Diagnose durch Ihre DMK-Hautspezialistin tragen Sie 5-7 Tage lang, am Abend direkt nach der DMK Reinigung, Retosin zur Vorbereitung auf die Schälung auf. Am Morgen verwenden Sie wie gewohnt Ihre DMK Heimpflege – plus den DMK Sunblock zum Schutz.

Tag1
  Nachdem Ihre DMK Spezialistin Ihre Haut gereinigt hat, werden mehrere Schichten – meist 6 – des DMK Pro Alpha Serums aufgetragen, welches speziell auf Ihre Haut abgestimmt wird. Während des Auftragens werden Sie ein warm/heißes, sowie prickelndes/brennendes Gefühl verspüren.
Das Serum verbleibt über Nacht auf der Haut, aber mindestens für 12 Stunden. Danach spülen Sie die Haut bei geschlossenen Mund und Augen (etwas Serum wird aus der Haut gespült) mit viel lauwarmem Wasser ab. Tupfen Sie die Haut dann sanft, ohne zu reiben, ab. Männer sollten sich jetzt nicht rasieren.

Tag 2  Suchen Sie Ihre Hautspezialistin zwecks Kontrolle auf. Je nach dem angestrebten Ergebnis können mehr Lagen erforderlich sein. Sollte dies der Fall sein, verfahren Sie wie bei Tag1.

Tag 3 
 Tagsüber verwenden Sie die ACU Creme und den Sunblock -je nach Hautzustand weiterhin das Retosin am Abend. Die Schälung wird am 3. oder 4. Tag einsetzen. Die Intensität ist hier abhängig von der Stärke des Serums, der Anzahl der Lagen und dem gewünschten Resultat.

Tag 4
  Verfahren Sie wie Tag 3.

Tag 5-10
  Wenn Ihr Beruf es erfordert, kann die „Lift – Off“ Behandlung (Ablösung) schon am 5. oder 6. Tag stattfinden. Für eine tiefere/intensivere Abtragung ist dies erst am 9. oder 10. Tag empfehlenswert. Lassen Sie sich beraten. Nach dem „Lift -Off“, werden für die Haut notwendige Vitalstoffe wieder durch DMK Aufbaubehandlungen (z.B. Hydraphyllic Massagen) zugeführt. Um Ihre Haut vor Lichtschäden und vorzeitiger Hautalterung zu schützen, verwenden Sie weiterhin den DMK Sunblock.

 Hydradermaze:

Resurfacing Verfahren für komedogene, verdickte zu Unterlagerung neigender Haut, bei Überverhornung, Akne, tiefen Falten und Lichtschäden. Kuranwendung von 6-12 Behandlungen 1x wöchentlich bringen ein wunderbares Schälergebnis. Hydramaze kann auch einzeln angewandt werden gegen knittrige Haut mit hohem Feuchtigkeits,- und Spannkraftverlust.

Alkalin Wash Resurfacing:

Ist ein Schälverfahren im alkalischen Bereich. Sehr geeignet für schwierige Hautzustände wie tiefe Linien, stark verdickte Hautareale, Pigmentierungen, Akne Narben und Rosacea (die durch eine Milbe ausgelöst wird und diese wird durch das Alkalin Wash abgetötet).

Liquid Laser:

ist eine sanfte Art des Resurfacing. Komplett für Gesicht, Hals und Decollete oder nur lokal einzusetzen. Dauer ist 2-3 Wochen in denen man sehr gut gesellschaftsfähig ist und ganz normal seinem Lebensrhytmus nachgehen kann.

Microdermabrasion:

Ist eine apparative Behandlung. Mit feinsten Kristallen wird die Haut von totem Zellmaterial befreit. Gleichzeitig wird durch ein Vakuum die Mikrozirkulation und Neuzellenbildung angeregt. Da eine Nachversorgung der Haut nach Mikrodermabrasion unerlässlich ist, lässt sich diese Behandlung sehr schön mit der regenerativen Aufbaubehandlung kombinieren